Jugendzentrum Seligstadt

 

Berichte

 

Hier bekommt ihr einen kleinen Überblick über unser vielseitige Angebot. Bei den nächsten Freizeiten, die wir mit unseren Partnern verwirklichen, könnt ihr auch selbst dabei sein.

Viele der Angebote finden regelmäßig statt.

Von Händel zu den Beatles

Jugendliche aus Deutschland, Kroatien, Rumänien, Serbien und Ungarn nahmen an der “Ersten Internationalen Orchesterwoche der Donauländer” in Seligstadt teil. Nach einer Woche Proben unter der Leitung von Theo Bross, Natalia Gerakis und Katrin Sailer konnten die TeilnehmerInnen ihr Können bei Konzerten in Fogarasch und Hermannstadt zeigen.

Mit dem Stück “Für drei Geigen” eröffneten die Violistinnen das Konzert am 03. September in Hermannstadt. Mit einem abwechslungsreichem Programm konnte der Abend gut gefüllt werden. Zum Abschluss des Konzertes spielte das Orchester Hits der Beatles, die Titelmusik von “James Bond”-Filmen und vieles mehr.

Gefördert wurde dieses Projekt von der Donauschwäbischen Kulturstiftung des Landes Baden-Württemberg und der Baden-Württemberg-Stiftung. “Die Idee ist, dass Jugendliche aus den Donauländern zusammenkommen und sich kennenlernen. Es soll nicht nur gemeinsam etwas vorgetragen werden, sondern es soll ein Austausch entstehen”, so fasste Theo Bross nach den Konzerten die Projektidee zusammen. Er bestätigte, dass die Orchesterwoche eine feste Institution werden soll und auch in den kommenden Jahren Nachwuchsmusiker aus den Donauländern Chancen zum Austausch, gegenseitigem Kennenlernen und Lernen bieten will.

Bericht aus der Hermannstädter Zeitung vom 09. September 2011:

Mit elf Jahren das erste Mal allein im Ausland, eine Woche fern von den Eltern, Kommunikation auf einer fremden Sprache und dann beim Konzert vor einem aufmerksamen Publikum sein musikalisches Können unter Beweis stellen. Genügend neue Eindrücke und spannende Erfahrungen dürfte Katharina Martinez aus dem kroatischen Varazdin während ihres Aufenthalts in Siebenbürgen gesammelt haben. Die Flötistin ist die jüngste von 22 jugendlichen Musikern aus Serbien, Kroatien, Ungarn, Rumänien und Deutschland, die am vergangenen Samstagabend zusammen ein äußerst vielseitiges Konzert im Spiegelsaal des Deutschen Forums darboten.

Mehr unter: http://www.hermannstaedter.ro/stire.php?id=1562&dom&ed=1530

Wir sprechen alle deutsch und können uns so verstehen…

… mit diesen Worte begannt das Lied, mit dem die Teilnehmer des Sommersprach-Camps in Seligstadt in den Tag starteten. Die Donauschwäbische Kulturstiftung organisierte in Zusammenarbeit mit Studierenden der PH Ludwigsburg und kroatischen Studentinnen aus Osijek das erste Sprachförder-Camp in diesem Rahmen.

Die Verantwortlichen sowie die BetreuerInnen aus der Region stellten ein abwechslungsreiches und spannendes Programm zusammen. In diesem standen Spaß und das gemeinsame Miteinander im Vordergrund. Während der Woche wurden unterschiedliche Projekte realisiert, so wie das Drehen eines Films, spannende Naturprojekte, eine Theateraufführung und weiterer kreativer Aktivitäten, die stets zum Austausch und zu Gesprächen anregten. Eine Nachtwanderung, das gemeinsame Grillen am Waldrand oder die Disko am Abend rundeten das vielseitige Programm ab und bereiteten zusätzliche Freude.

Die Teilnehmer aus Serbien, Kroatien und Rumänien waren sehr begeistert und freuen sich auf die Fortsetzung des Programms in 2012.